Grosses Schweiz-Europa Seminar 2021

Mittendrin und doch nicht ganz dabei – Das Grosse Schweiz-Europa Seminar 2021, 2.-5. September 2021 in Bern

Die Schweiz liegt im Herzen Europas, aber wie funktionieren eigentlich die Beziehungen zu ihren europäischen Nachbarn? Wo stehen wir heute in Bezug auf den bilateralen Weg? Und wohin wird uns dieser in Zukunft führen?


In Bezug auf die Europapolitik stehen uns in der Schweiz spannende Monate mit zahlreichen Diskussionen bevor. Was bedeutet das Scheitern der Verhandlungen zum InstA für die Beziehungen der Schweiz zur Europäischen Union? Wird die Schweiz zum Erasmus-Studentenaustauschprogramm zurückkehren? Und welche Lehren können wir aus der Covid-19-Krise im Hinblick auf ein gemeinsames europäisches Krisenmanagement ziehen? Es gibt also mehr als genug Diskussionsstoff für unsere kommende Veranstaltung:

Das Grosse Schweiz-Europa Seminar 2021 der YES | Young European Swiss bietet jungen Menschen zwischen 16 und 35 Jahren die Möglichkeit, in die Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union einzutauchen. Es erwarten dich eine einzigartige Simulation des Europäischen Parlaments, Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Treffen mit VertreternInnen aus Diplomatie, Politik, Wirtschaft, Kultur und Journalismus. Zudem stehen Besuche bei bedeutenden politischen und historischen Einrichtungen auf dem Programm.

Dieses zweisprachige Seminar (DE/FR) bietet dir die Möglichkeit, dein Wissen über die EU-Schweiz Beziehungen zu vertiefen, dein Blick zu Europa zu schärfen und den ExpertenInnen all deine Fragen zu stellen. Eine perfekte Kombination aus unvergesslichen Erlebnissen und einer hochwertigen Weiterbildung zu den Beziehungen Schweiz-EU!

In der Teilnahmegebühr von 80CHF sind die Unterkunft in Bern sowie die Verpflegung inbegriffen. Die Anmeldung ist für dieses Jahr geschlossen.

Zusätzliche Informationen zur aktuellen Corona-Situation
In Bezug auf die Coronavirus-Pandemie möchten wir auf folgende Punkte hinweisen:

  • Wir evaluieren die Situation regelmässig und werden im Falle von Änderungen Informationen direkt an die registrierten TeilnehmerInnen sowie über soziale Netzwerke und die Website für nicht registrierte TeilnehmerInnen bereitstellen.
  • Sollte das Seminar aufgrund des Coronavirus oder dessen Folgen (Eindämmung oder andere Einschränkungen) abgesagt werden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.